Marco Pantani

Der Pirat. Zu früh gestorben und für immer in Erinnerung.
Kopiert!
INHALT

Es gibt noch einen polarisierenden Mann aus dem Radsport, der viele inspiriert, und das ist Marco Pantani, der „Pirat“.

Marco Pantani war ein italienischer Profi-Radrennfahrer. Er wurde am 13. Januar 1970 geboren und ist bereits am 14. Februar 2004 verstorben.


Pantani war ein begnadeter Kletterer und wegen seines kahlgeschorenen Kopfes und seines Kopftuchs als "Pirat" bekannt. Er war eine beliebte Figur im Peloton und bekannt für seinen offensiven Rennstil.


Pantani war der Sieger der Tour de France 1998 und des Giro d'Italia 1998. Er ist der letzte Fahrer, der beide Grand Tours im selben Jahr gewonnen hat.


Leider wurde Pantanis Karriere durch Dopingvorwürfe unterbrochen und er wurde mit einem Rennverbot belegt. Davon erholte er sich nie ganz und geriet in eine Spirale aus Depressionen und Drogensucht.


Am 14. Februar 2004 wurde Marco Pantani in einem Hotelzimmer in Rimini, Italien, tot aufgefunden. Als Todesursache wurde ein akutes Herzversagen festgestellt.


Marco Pantani war ein wahrer Champion und eine Inspiration für uns alle. Er hat gegen alle Widrigkeiten gekämpft und Großes erreicht. Wir werden ihn schmerzlich vermissen, aber nie vergessen.

Teilen

Auch interessant

Kaufe und verkaufe
dein Fahrrad bei cycle.de!