Fahrradhelm für Kinder

Ein Fahrradhelm ist eine der wichtigsten Sicherheitsausrüstungen, die ein Kind haben kann.
Kopiert!
INHALT

Schätzungen zufolge kann das Tragen eines Fahrradhelms das Risiko von Kopfverletzungen um bis zu 85 % verringern. Der Kopf ist das wichtigste Körperteil eines (jungen) Menschen. Leider tragen jedoch weniger als die Hälfte aller Kinder unter 14 Jahren regelmäßig einen Helm beim Radfahren.


Es ist wichtig, daran zu denken, dass selbst Stürze mit geringer Geschwindigkeit zu schweren Kopfverletzungen führen können. Tatsächlich sind die meisten fahrradbedingten Todesfälle bei Fahrradfahrern auf Kopfverletzungen zurückzuführen. Deshalb ist es enorm wichtig, dass Ihr Kind beim Radfahren immer einen Helm trägt, ganz gleich, wo es fährt oder wie lange es unterwegs ist.


Wählen gemeinsam mit deinem Kind einen Helm in einer hellen Farbe, damit dein Kind im Straßenverkehr, vor allem für Autofahrer gut sichtbar ist.

Stelle sicher, dass der Helm gut auf dem Kopf deines Kindes sitzt. Der Helm sollte waagerecht und stabil auf dem Kopf sitzen und sich dabei nicht hin und her oder zur Seite bewegen lassen und unter dem Kinn festgeschnallt sein. Stelle den Riemen so ein, dass er fest, aber nicht zu eng anliegt. Dein Kind wird dir sagen, wenn es zu eng ist. Ermutige dein Kind, den Helm bei jeder Fahrt zu tragen, egal wie kurz die Fahrt ist. Gehe mit gutem Beispiel voran und tragen selbst einen Helm!

Teilen

Auch interessant

Kaufe und verkaufe
dein Fahrrad bei cycle.de!