Was sind Fahrrad Felgenbremsen?

Felgenbremsen sind einfach und zuverlässig, aber auch nicht perfekt. Wer ist schon perfekt…?
Kopiert!
INHALT

Felgenbremsen sind die übliche Art von Bremsen, die an Fahrrädern verwendet werden. Sie sind einfach und effektiv und werden schon seit vielen Jahren an Fahrrädern verwendet.


Die gummierten Bremsbeläge sind mit Hebeln am Rahmen deines Fahrrads angebracht und drücken auf die Felge die Flanke deiner Felge, wenn der Bremshebel betätigt wird. Die Beläge bremsen das Rad durch die Reibung an der Felge schließlich ab.


Die Hebel von Felgenbremsen werden durch einen Bowdenzug ausgelöst. Federn und/oder Roll-Konstruktionen sorgen dafür, dass die Bremsbeläge sich wieder von der Felge lösen, wenn der Bremsdruck wieder nachlässt. Das Einstellen einer Felgenbremse kann als Schrauber-Laie etwas Zeit erfordern, mit eine wenig Erfahrung lässt sich eine Felgenbremsen jedoch binnen kürzester Zeit einbauen und einstellen.


Felgenbremsen können bei nassem Wetter weniger effektiv sein und die Felge des Rades mit der Zeit verschleißen. In zwei Jahren in einer Werkstatt hat das Team von cycle.de tatsächlich drei durchgebremste Felgen sehen können. Es stimmt, bei knapp 30 Fahrrädern pro Werkstatt-Tag, ein verschwindend geringer Anteil, aber es ist möglich. Wichtiger ist es, dass die Flanke des Fahrrads möglichst sauber ist. Dreck und Verunreinigungen auf der Felge können für eine verminderte Bremsleistung sorgen.

Teilen

Auch interessant

Kaufe und verkaufe
dein Fahrrad bei cycle.de!