Fahrrad fahren, eine Kolumne

Die fantastischste Form der Fortbewegung.
Kopiert!
INHALT

Radfahren ist eine großartige Art, sich fortzubewegen. Es ist umweltfreundlich, bietet viel Bewegung und ist oft schneller als Autofahren im Verkehr. Aber bevor Du dich auf ein Fahrrad schwingst, sollten Sie die Verkehrsregeln kennen (und beachten).


In den meisten Staaten gelten Fahrräder als "Fahrzeuge" und müssen die gleichen Verkehrsregeln befolgen wie Autos und Lastwagen. Das bedeutet, dass Du an Stoppschildern und roten Ampeln anhalten, beim Abbiegen ein Zeichen geben und Fußgängern Vorfahrt gewähren musst.


Du musst auch stets auf deine Umgebung achten. Benutze Handzeichen, um Autofahrern und anderen Radfahrern mitzuteilen, was Du tust und vorhast, und schaue immer über Ihre Schulter, bevor Du eine Spur wechselst oder abbiegst.


Und natürlich: Trage einen Helm! Im Falle eines Sturzes oder Zusammenstoßes kann er dein Leben retten.

Wenn Du diese Grundregeln befolgest, bleibst Du sicher und kannst deine Fahrten genießen. 

Teilen

Auch interessant

Kaufe und verkaufe
dein Fahrrad bei cycle.de!