FAQ's

Hier kannst Du Antworten auf deine Fragen finden. Sollte deine Frage mit den FAQs nicht vollständig beantwortet sein, kontaktiere uns gern hier oder unter der +49 157 55996075

Wie kann ich bei cycle.de ein Fahrrad verkaufen?

Schritt 1

Wähle die Marke und das Modell deines Fahrrads aus der Datenbank von über 70.000 Modellen aus. Mit deiner Angabe zum Zustand und dem Verkaufsort können wir dir eine erste Marktpreiseinschätzung und Originaldokumente an die Hand geben.

Schritt 2

In der Upload -Zentrale kannst Du noch Detailangaben, Fotos und einen Beschreibungstext zu deinem persönlichen Angebot hinzufügen. Zudem kannst Du bestimmen wie, und von wem, Du kontaktiert werden möchtest. Erteile Nachrichten wie ´Was letzte Preis´ eine Absage, wenn du magst.

Schritt 3

In der Vorschau kannst Du dein Inserat noch einmal im Gesamtüberblick einsehen und verändern, sofern Du das möchtest. Dein Inserat kannst Du jederzeit kostenfrei abändern. Du erhältst keine Werbung, ebenso wenig schalten wir Werbung auf der Seite deines Inserats. Stelle dein Inserat kostenlos und ohne Kostenrisiko zum Bestpreis in den Markt ein.

Schritt 4

Interessenten können sich jetzt dein Angebot anschauen, als Favorit abspeichern und dich für technische Fragen oder einen gemeinsamen Kauftermin kontaktieren. Preisanfragen erhältst Du nur, sofern Du dies angekreuzt hast. Vereinbare einen Termin und trefft euch. Biete eine Probefahrt und/oder Begutachtung deines Fahrrads an. Wenn ihr euch auf Kauf und Übergabe des Fahrrads geeinigt habt, sendet der Käufer dir eine Zahlungsanfrage über cycle.de. Alternativ kannst du dich mit der Kaufpartei auch über eine Bezahlung via Bargeld oder PayPal einigen.

Schritt 5

Du nimmst die Zahlungsanfrage an oder bestätigst den vollständigen Erhalt des Kaufpreises. Als vertraglich vereinbarte Gegenleistung des Kaufs übereignest Du mit deiner Zustimmung automatisch dein Fahrrad an die Kaufpartei. Du bekommst von uns eine entsprechende Dokumentation zugesendet, die das Sachmängelgewährleistungsrecht ausschließt (als Verbraucher) oder an cycle.de abtritt (als Unternehmer).

Wie kann ich bei cycle.de ein Fahrrad kaufen?

Schritt 1

Suche und finde ein zu dir passendes Fahrrad im Katalog und dem Suchsystem. Ein zu dir passendes Fahrrad findest Du (i) nach deinen objektiven Bedürfnissen über die Homepage mit der Standard-Suchmaske, oder (ii) nach deinen persönlichen Vorlieben mit der Detailsuchmaske.

Schritt 2

Die zu deiner Suchanfrage passenden Fahrräder werden dir in der Folge auf der Seite der Suchergebnisse angezeigt. Diese Suchergebnisse kannst Du in ihrer Reihenfolge verschieden darstellen, je nach deinen Präferenzen. Wenn Du die originäre Suche spezifischer einstellen möchtest, kannst Du dies über die Detaileinstellungen auf der linken Seite tun. Deine Favoriten kannst Du dir ansehen und abspeichern.

Schritt 3

Einige dich mit der verkaufenden Partei auf einen Treffpunkt und Zeitpunkt mit unserem sicheren Chat-System. Wichtig: Preisanfragen sind nur gestattet, sofern dies ausdrücklich im Angebot vermerkt ist. Dann steht dir für einen Preisvorschlag auch ein entsprechender Button zur Verfügung. Triff dich mit der verkaufenden Partei persönlich. Mache einen Test und/oder kurze Probefahrt.

Schritt 4

Möchtest Du das Fahrrad zum angegebenen Preis kaufen, sendest Du dem Käufer eine Zahlungsanfrage über cycle.de. Nur so bekommst Du einen Kaufvertrag und einen schriftlichen Nachweis, dass Du Eigentümer des Fahrrads geworden bist, sofern die verkaufende Partei der Anfrage zustimmt. Dir entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Ab der Bestätigung gehört das Fahrrad dir, ist in deine Sammlung transferiert und du bist bereit zur Abfahrt.

Wo finde ich die Bezahlschnittstelle?

Im Chat, in den Inseraten und in der Historie & Dokumentation in deinem Profil.

Wie bewerte ich den Zustand meines Fahrrads?

Der Zustand ist ein maßgebliches Bewertungskriterium eines jeden Inserats. Die Zustandsangabe erfolgt nach einem objektivierten Bewertungssystem, durch Einschätzung der verkaufenden Partei. Die Zustands-Kategorien sind:

1. NOS, Perfekter Zustand (P)

In jeglicher Hinsicht perfekt. Unbefahren - noch nagelneu oder professionell restauriert. Das Fahrrad ist frei von jeglichen noch so kleinen Defekten, optischen Mängeln und/oder Schäden. Vollständige Dokumentation sollte vorliegen.
Diese Bewertung sollte - wenn überhaupt - nur mit äußerster Vorsicht angewendet werden.

2. Fast-Perfekt (FP)

Das Fahrrad fährt einwandfrei und ohne Störgeräusche. Das Fahrrad kann gefahren worden sein - wurde dabei jedoch äußerst pfleglich behandelt und dementsprechend kaum sichtbare Gebrauchsspuren aufweisen oder fachgerecht aufbereitet.
Viele Verkäufer verwenden keine höheren Bewertungen als FP in der (vielleicht zutreffenden) Annahme, dass kein Fahrrad jemals wirklich in einem perfekten Zustand sein kann.
Das Fahrrad (Rahmen, Lager, Kurbel, Lenker, Vorbau, Sattelstütze) befindet sich, mitsamt seinen Verschleißteilen wie Lichtanlage, Bremsen, Ritzel und Schaltung (sofern vorhanden), in einem fast neuwertigen Originalzustand. Anbauteile sind entweder Originale oder zeitgemäße Äquivalente. Fast-Perfekte Fahrräder entsprechen regelmäßig auch den Voraussetzungen der §§ 63 ff. StVZO, ausgenommen BMX, Rennräder und Mountainbikes.

3. Guter Zustand (G+)

Ein Fahrrad im Guten Zustand ohne größere Gebrauchsspuren und technische Mängel. Es sind keine sofortigen Arbeiten an dem Fahrrad notwendig. Makel sollten hier eher optischer Natur sein und das Fahrerlebnis insgesamt nicht beeinträchtigen. Die maßgeblichen Teile wie Rahmen, Naben, Kurbeln, Vorbau und Lenker sind technisch voll funktionsfähig. Eine leichte Abnutzung von Verschleißteilen wie Mänteln, Bremsbacken, Sattel, Pedalen, Lenkerband oder der Klingel gilt als okay, solange es die Verkehrssicherheit nicht beeinträchtigt. Diese Mängel sollten jedoch nicht gemeinsam vorliegen. Das Fahrrad sollte weitgehend StVZO-konform sein. Vorder- und Hinterrad müssen (auch hier) in einer Spur laufen, Rahmen, Lenker und Vorbau auf keinen Fall verbogen sein. Die Kette sollte rostfrei sein, nicht zu viel Schmutz und Öl aufweisen und sich lautlos flüssig über die Ritzel bewegen. Der Rahmen darf Gebrauchsspuren zeigen, jedoch keine Verbiegungen, Risse oder offensichtliche Roststellen. Insbesondere Rahmen und Gabeln aus Carbon sollten eine unbeschädigte Oberfläche haben. Ein bestehendes Licht und Bremse sollten ordentlich und sicher arbeiten. Die Schaltung sollte vollständig benutzbar sein, sofern vorhanden. Im Allgemeinen lässt sich sagen, dass es sich hierbei um ein Fast-Perfekt-Exemplar handeln würde, lägen nicht einzelne geringfügige Mängel vor. Das Fahrrad wurde gefahren, jedoch vorsichtig behandelt - es wurde nicht 'verschlissen'.

4. Gebraucht (G)

Viele der Mängel, die auch bei einem G+-Fahrrad auftreten, sind hier ausgeprägter vorhanden. Das Fahrrad kann optisch in Mitleidenschaft gezogen worden sein, technisch jedoch weitestgehend intakt sein. Roststellen und Kratzer können vorliegen. Beim Fahren können - insbesondere während rauen Straßenverhältnissen Klapper-Geräusche hörbar sein, die die Fahrt ansonsten jedoch nicht beeinträchtigen. Es liegen insbesondere StVZO-Mängel vor, wie z.B. fehlende Klingel, Reflektoren und Frontstrahler, davon ausgenommen: Rennräder und Mountainbikes. Rost liegt vor. Teile wie Schutzbleche, Kettenbleche, Lenkerband, Klingeln oder Lampen können fehlen. Technisch sollten absolut keine Risse, Brüche oder Verformungen des Rahmens, Lenkers, der Felgen und Vordergabel vorliegen, die die Verkehrssicherheit irgendwie beeinträchtigen könnten. Verschleißteile können über ihren Zenit sein, sollten jedoch noch benutzbar sein.

5. Fährt (F)

Sitzt, wackelt und hat Luft. Ein Fahrrad in diesem Zustand könnte man als „Gurke“ beschreiben. Es ist nicht verkehrssicher. Mittlere bis starke Durchrostungen. „Sitzt, wackelt und hat Luft.“ Es besitzt im Allgemeinen einen Wert von 15% des Fast-Perfekt-Wertes. Ein Fahrrad im Zustand 'Fährt', weist Kratzer und sichtbaren Verschleiß auf. Fahren sollte mindestens mit Aufpumpen der Reifen möglich sein. Die Reifen müssen die Luft für mindestens 48 Std. halten können. Ein Verschleiß der Ritzel, Kurbel und Felgen macht sich allmählich bemerkbar. Das Fahrerlebnis wird auch auf gerader Fläche von Geräuschen wie Knacksern oder Klappergeräuschen begleitet. Die Mäntel sind abgefahren, das Licht funktioniert unregelmäßig oder gar nicht. Offene Griffe, kaputte Sättel oder andere Schäden sind ausgiebig vorhanden. Aber, es fährt!

6. Nicht Fahrtüchtig (NF)

Das Fahrrad ist stark verschmutzt, insgesamt stark beschädigt oder teilweise nicht mehr vorhanden. Entsprechend ist eine Probefahrt nicht möglich. Es fehlen Teile, Schrauben oder Laschen. Die Felgen können erhebliche Verbiegungen (sog. Achter) aufweisen, Bremsen und Licht funktionieren nicht oder gibt es gar nicht. Ein Fahrrad zum Herrichten oder ausschlachten. Eine realistische Preisbewertung ist hier nicht möglich, da Einzelteile den Wert des restlichen Fahrrads deutlich übersteigen können.

Wie bedeutet die Marktpreisempfehlung?

Ziel des Marktpreis-Rechners ist es, dir einen fairen Marktpreis-Korridor angeben zu können. Dementsprechend entspricht dieser Korridor einem Vorschlag als Handelspreis des Fahrrads. Diesen Korridor teilen wir, für mehr Transparenz, zudem nach den Kategorien hoher Preis, erhöhter Preis, Marktdurchschnitt, niedriger Preis und sehr günstiger Preis auf. Tatsächliche Marktwerte können aufgrund von besonderen Teilen und Sondereditionen zuweilen diesem Korridor abweichen. Grundsätzlich können wir eine Orientierung an dem vorgeschlagenen Marktpreis nur weiterempfehlen, wir verwenden ihn privat selbst zur Einschätzung von Marktpreisen, denn Fahrräder kaufen wir auch nur zu gern zu einem fairen Preis.

Die Preisbewertung kostenlos, neutral und nicht käuflich. cycle.de bietet selbst keine Fahrräder auf der Plattform zum Verkauf an. Der Marktpreis-Rechner wurde mit viel Zeit, Aufwand, Erfahrung im Handel von Fahrrädern programmiert und getestet. An der Entwicklung waren Wirtschaftswissenschaftler, Börsenhändler, Juristen und Fahrrad-Experten beteiligt. Allesamt mit mehrjähriger Praxiserfahrung.

Die Einstufung eines Marktwertes von Fahrrädern ist somit allen Beteiligten leicht zugänglich und sorgt für mehr Transparenz und Sicherheit im Fahrradhandel.

Wie setzt sich der Marktpreis zusammen?

Faktoren für einen hohen oder niedrigen Preis eines Fahrrads sind u.a. Zustand, Lage und Alter des angebotenen Rades. Es ist dabei von höchster Bedeutung, dass Du mit höchster Präzision Marke & Modell deines Rades korrekt eingibst. In die Berechnung des Marktwertes fließen insgesamt bis zu 16 verschiedene Kategorien ein. Diese Kategorien beruhen jeweils auf bis zu 100.000 Datensätzen und ständigen Markt-Vergleichen.

Nicht berücksichtigt werden die Bilder und Beschreibungstexte der verkaufenden Parteien.

Welche Gebühren berechnet cycle.de?

Die Nutzung von cycle.de ist und bleibt grundsätzlich kostenlos. Die Datenbank ist und bleibt für alle frei zugänglich. Das Auflisten von Artikeln zum Verkauf ist kostenfrei. Du kannst dein Fahrrad also ohne Kostenrisiko zum Bestpreis inserieren. Der Erwerb eines Fahrrads ist ebenfalls kostenfrei.

cycle.de finanziert sich durch Gebühren, die auf Seite des Verkäufers anfallen, sobald ein Fahrrad an einen Käufer verkauft und übereignet wird.

Diese Gebühr beläuft sich auf 3% des Verkaufspreises in EUR. Es fällt stets eine Mindestgebühr von 0,49 EUR je Transaktion an, außer ein Fahrrad wird verschenkt. In jedem Fall wird das erworbene Fahrrad (digital) in die Sammlung der Kaufpartei transferiert.

Diese Gebühren werden dir erst nach vollständiger Abwicklung der Transaktion in Rechnung gestellt. Unternehmern stellen wir die Rechnung erst mit Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist in Rechnung. [Treuhändischer Einbehalt dieser Zahlungen

Eine Umgehung dieser Regelungen des Marktplatzes oder falsche Inserats-Updates, zur Vermeidung von diesen Service-Gebühren, führen zu einer Account-Sperrung. Bitte beachte, dass wir absolut wettbewerbsorientiert kalkulieren, um dir möglichst wenig Kosten zu verursachen.

Beachte: Bei Umgehung der Infrastruktur von cycle.de entfällt des Weiteren die Abtretung der Sachmängelgewährleistungsrechte aus dem Verbrauchsgüterkauf an cycle.de (für Unternehmer). Ebenso kann es sein, dass bei einem Kaufvertrag zwischen zwei Verbrauchern, nicht rechtssicher alle Mängelgewährleistungsrechte ausgeschlossen sind, die Sekundäransprüche, wie Nachbesserungsansprüche oder Schadensersatzansprüche nach sich ziehen können oder der Kaufvertrag vollständig nichtig ist. Des Weiteren können wir nicht gewährleisten, dass Zahlungsnachweise von Kaufparteien valide sind.

Warum erhebt cycle.de solche Gebühren?

Diese geringen Gebühren gewährleisten einen sicheren und fairen Marktplatz für alle Fahrrad-Begeisterten. Sie helfen uns die Kosten für Produkte und Dienstleistungen wie den Preis-Rechner, die Fahrraddatenbank, Ausweisüberprüfungen zu decken. Sie ermöglichen zudem:

  • - Täglich zur Verfügung stehenden Support
  • - Sicherheitsupdates
  • - Servergebühren, Lizenzen, Steuer, Verwaltungsgebühren, Personalkosten, Produktionskosten, etc.

Wofür benötige ich einen Account bei cycle.de?

Sobald Du angemeldet bist, kannst Du Fahrräder kaufen und verkaufen. Ein bestätigter Account ist Voraussetzung zum Erwerb und der Veräußerung von Fahrrädern. Du kannst mithin Fahrräder auf deine persönliche Wunschliste setzen, Termine mit (Ver)Käufern vereinbaren, Fahrräder übertragen den Kauf und das Eigentum an deinem Fahrrad darstellen sowie deine Sammlung dokumentieren, mitsamt neutraler Marktwert-Einschätzung. Ein bestätigter Account dient der Vermeidung von ungebetenen Nutzern auf der Plattform wie Dieben, Hehlern und Betrügern. Menschen mit krimineller Energie geben nur sehr ungern ihre persönlichen Adressen an. Die Ausweis-/Führerschein-Überprüfung wird unter den höchsten Datenschutzstandards durchgeführt. Wir haben kein Interesse an deinen Daten, aber an der Sicherheit der Plattform.

Erfahre hier mehr zum Verkaufsprozess und dem Archiv

Warum muss ich beim Verkauf meine Größe angeben?

Mit der Angabe deiner Größe ermöglichst Du es uns, Kaufinteressenten eines Fahrrads genau dein Fahrrad vorzuschlagen, solange die Größe und Schrittlänge passen. Weder im Inserat oder auf anderen Wegen wird deine exakte Größe angegeben, es werden lediglich Größenkorridore angegeben, für die eine Empfehlung des Fahrrads von uns ausgesprochen wird. Das sorgt dafür, dass sich nur solche Interessenten bei dir melden, denen dein Fahrrad auch tatsächlich passen sollte. Das spart beiden Seiten Zeit, Mühen, Aufwand und damit auch bares Geld.

Was funktionieren die Nutzer-Bewertungen und was bedeuten sie?

Grundsatz

Die auf cycle.de veröffentlichten Bewertungen sowie die veröffentlichten Händler-Reaktionen spiegeln ausschließlich die persönlichen Meinungen der jeweiligen Bewerter bzw. Händler wider. cycle.de kann die Bewertungen vor ihrer Veröffentlichung nur eingeschränkt im Hinblick auf etwaige Verstöße gegen diesen Grundsatz prüfen. Eine vollständige Kontrolle sämtlicher Inhalte erfolgt nicht. Mithin übernimmt cycle.de auch keine Haftung für den Inhalt der Bewertungen.

Die Bewertungen werden ausschließlich im Zusammenhang mit cycle.de dokumentiert und wiedergegeben. Dies umfasst die Veröffentlichung der Bewertungen über cycle.de und der auf cycle.de angebotenen Inserate. cycle.de kann Händlern gestatten, diese Bewertungen zu Werbezwecken zu nutzen.

Bewertungsregeln

Welche Regeln gelten für Bewerter?

Bewertungen spiegeln die subjektive Erfahrungen und werden von cycle.de grundsätzlich nicht beeinflusst, geprüft oder überarbeitet.

- Die Bewertung muss auf einer persönlichen Serviceerfahrung mit dem bewerteten Händler basieren, die über mobile.de initiiert wurde. Es ist nicht gestattet, eine Bewertung im Namen eines Dritten oder durch technische Hilfsmittel (z. B. Robots) abzugeben.

- Zwischen Bewerter und Händler darf kein Verhältnis bestehen, das geeignet ist, Zweifel an der Objektivität der Bewertung hervorzurufen.

- Ebenfalls untersagt sind Bewertungen durch andere Händler oder deren Mitarbeiter.

- Bewertungen im Auftrag eines Dritten sind untersagt. Dies gilt insbesondere für Bewertungen, die im Auftrag eines Händlers oder eines Herstellers mit dem Ziel abgegeben werden, positives Feedback zu fördern oder andere Nutzer negativ zu bewerten.

- Die Nutzung von sog. Wegwerf-E-Mail-Adressen ist nicht gestattet. Entsprechende Bewertungen und Nutzer können von der Plattform suspendiert werden.

Schutz der persönlichen Daten

Die Bewerter schützen ihre persönlichen Daten und sehen davon ab, Daten, die nicht für die Öffentlichkeit gedacht sind (z. B. Name, Adresse oder Telefonnummer), innerhalb des Bewertungstextes preiszugeben.

Eine namentliche Nennung des Personals des bewerteten Händlers oder anderer Personen innerhalb des Bewertungstextes ist nicht gestattet. Ebenfalls untersagt ist es, eine schriftliche Konversation mit dem Händler in die Bewertung einzubinden.

Bewertungsinhalte sind fair und relevant und verletzen keine Rechte Dritter.

Bewertungen müssen einen Bezug zum abgeschlossenen Geschäft haben und dazu gedacht sein, andere Nutzer von cycle.de bei der Entscheidungsfindung zu unterstützen. Nicht gestattet ist insbesondere die Einbindung von Werbung.

Bewertungen werden konstruktiv verfasst; diese Bewertungen sind fair auszugestalten. Beleidigungen, Drohungen, politische, rassistische oder diskriminierende Meinungsäußerungen, falsche Tatsachenbehauptungen sowie verleumderische Inhalte sind untersagt und haben unter uns absolut gar nichts zu suchen. Solche Bewertungen werden von uns schnellstmöglich entfernt.

Unzulässig sind ferner Inhalte, die gegen Gesetze oder Rechte Dritter verstoßen. Eine Verletzung von Rechten Dritter kommt z. B. in Betracht, wenn Inhalte aus fremden Bewertungen (auch von anderen Plattformen) bei cycle.de einkopiert werden.

Dem Bewerter antworten

Welche Regeln gelten für Händler?

Antworten sind fair und relevant und verletzen keine Rechte Dritter.

Antworten müssen einen Bezug zur Bewertung haben und als Antwort hierauf gedacht sein. Nicht gestattet ist insbesondere die Einbindung von Werbung.

Die Antworten werden konstruktiv verfasst, der Händler bleibt dabei fair. Beleidigungen, Drohungen, politische, rassistische oder diskriminierende Meinungsäußerungen, falsche Tatsachenbehauptungen sowie verleumderische Inhalte sind unzulässig.

Unzulässig sind ferner auch alle anderen Inhalte, die gegen das Gesetz oder Rechte Dritter verstoßen. Eine Verletzung von Rechten Dritter kommt z. B. in Betracht, wenn Inhalte aus fremden Bewertungen (auch von anderen Plattformen) bei mobile.de einkopiert werden.

Schutz der persönlichen Daten.

Der Händler schützt seine persönlichen Daten und sieht davon ab, Daten, die nicht für die Öffentlichkeit gedacht sind (z. B. Name, Adresse oder Telefonnummer), innerhalb des Bewertungstextes preiszugeben.

Eine namentliche Nennung des Interessenten oder anderer Personen ist nicht gestattet, es sei denn, der-/diejenige hat seinen/ihren Namen selbst in der Bewertung angegeben. Ebenfalls untersagt ist es, die schriftliche Konversation mit dem Interessenten in die Bewertung einzubinden.

Bewertungen beanstanden

Was Sie tun können, um mobile.de Inhalte zu beanstanden.

Sollte eine Bewertung oder eine Antwort gegen die Bewertungsregeln verstoßen, so haben Sie die Möglichkeit, mobile.de hierüber in Kenntnis zu setzen. Wir prüfen die Inhalte dann mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln und leiten ggf. weitere Schritte ein. Die Löschung einer Bewertung oder einer Antwort erfolgt, wenn diese gegen die Bewertungsregeln bzw. die Regeln für Händler-Antworten verstößt. Sollte der Verstoß nur Teile eines Bewertungstextes oder einer Händler-Antwort betreffen, wird nur der betroffene Teil gelöscht und entsprechend gekennzeichnet (in diesem Fall bleiben die vergebene Note sowie der übrige Teil des Textes der Bewertung bzw. der Händler-Antwort erhalten).

Im Falle des Auskunftsersuchens einer Strafverfolgungs- oder Aufsichtsbehörde in Zusammenhang mit einem Ermittlungsverfahren oder dem Verdacht auf eine Straftat oder eine rechtswidrige Handlung, werden wir die angefragten personenbezogenen Daten (sofern verfügbar) gegenüber den Behörden offenlegen. Weitere Informationen zu unserem Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Was sind die Funktionalitäten von cycle.de?

Auf cycle.de bekommst Du eine zentrale Seite für den Handel von Fahrrädern, die Dokumentation von Handelsgeschäften, eine stets aktuelle Marktpreiseinschätzung für deine Räder bzw. die Räder für die Du dich interessierst, eine Übersicht über deine Fahrrad-Sammlung, eine Übersicht über aktuelle Fahrrad-Initiativen und -Petitionen in deiner Umgebung sowie die weltgrößte Datenbank an Fahrrad-Katalogen (von 1896 bis heute), frei und kostenlos zugänglich, für immer.