Singlespeed

Filtern nach
Datum (absteigend)
Datum (absteigend)
Datum (aufsteigend)
Entfernung (absteigend)
Entfernung (aufsteigend)
Preis (absteigend)
Preis (aufsteigend)
Filter löschen
Datum (absteigend)
Datum (absteigend)
Datum (aufsteigend)
Entfernung (absteigend)
Entfernung (aufsteigend)
Preis (absteigend)
Preis (aufsteigend)

Fixie & Singlespeed Bike

Die Symbiose aus Leichtbau und puristischer Ästhetik.

Ein Singlespeed Fahrrad ist, wie der englische Name schon vermuten lässt, ein Fahrrad mit nur einem Gang. Es sind also kräftige Oberschenkel gefragt. Singlespeed Räder gehen bis auf die ersten erfundenen Fahrräder zurück, als Gangschaltungen und Freilaufnaben noch nicht erfunden waren.


Singlespeed-Fahrräder werden in der Regel für Fahrten in der Stadt, BMX-Rennen, Bahnrennen, und von Fahrrad-Kurieren in Großstädten verwendet.

Fixies

Ein Singlespeed Fahrrad wird auch als Fixie bezeichnet. Ein Fixie ist ein Singlespeed Fahrrad ohne Bremsen – Fahrräder, die nur die Glücklichen überleben. Ein solches Fixie mit einen festem Gang hat einen Antriebsstrang, der fest mit dem Hinterrad verbunden ist. Dies bedeutet, dass die Pedale immer in Bewegung sind, wenn das Fixie in Bewegung ist, immer! Dies macht es schwierig, im Leerlauf zu fahren, und abzubremsen. Nur Zeit-Rennfahrer und Puristen mit viel Erfahrung in den Beinen kommen ohne Bremsen als Hilfsmittel aus. Gerade diese 1-Gang-Herausforderung ist bei einigen wenigen Wagemutigen gerade der Reiz des Fixie Fahrens in der Stadt. Dies ist für normale Erdenbürger verdammt gefährlich. Nur erfahrene Freestyle-Fahrer und Fahrrad-Kuriere sind in der Lage, diese Fahrräder sicher zu handhaben.

Bremsen an einem Singlespeed Fahrrad

Die meisten handelsüblichen Singlespeed-Fahrräder sind mit Felgenbremsen vorne und hinten ausgestattet. So kann jeder preiswert und sicher den Nervenkitzel eines völlig nackten und reduzierten Fahrrads erleben. Bei einem Singlespeed-Fahrrad ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass es zu Defekten kommt, da schlichtweg weniger Komponenten verbaut sind. Zudem ist es sehr einfach, einen Singlespeed-Antrieb, die Kurbelgarnitur mit Kette, einzustellen und zu reinigen.


Mit nur einem Gang sind gebrauchte Fixies und Singlespeed Fahrräder günstig in der Anschaffung und im Unterhalt, zumal der Verzicht auf eine Gangschaltung Gewicht und rotierende Masse einspart. In der Stadt sind Fixie Fahrräder bei Puristen als Daily Driver zum Rasen, Tricksen und Cruisen sehr beliebt. In aller Regel bestehen diese Rahmen aus Stahl, Hinterräder werden gerne ausführlich verziert und der Lenker ist relativ gerade. An den Pedalen finden sich häufig Schlaufen für deine Füße, oder aber Klickpedale, für vollständige Kontrolle der Tretkurbel.

Bahn-Rennrad

Bahnrennräder haben in der Regel ebenfalls nur einen Gang. Der feste Gang eines Bahnrads bedeutet, dass der Fahrer nicht ausrollen kann, sondern immer in die Pedale treten muss, wenn er sich bewegt. In Verbindung mit einem großen Kettenblatt, hilft dies dem Renn-Fahrer, eine hohe Geschwindigkeit zu erreichen und beizubehalten. Anders als Bahnräder haben viele Singlespeed Räder heutzutage Bremsen und einen Freilauf. Das bedeutet, die Verantwortung von Rollen und Abstoppen obliegt in der Regel nicht nur deinen Beinen.

BMX

Auch BMX-Rennräder haben fast immer einen einzigen Gang. Die Einfachheit eines BMX-Rads hilft dir als Fahrer, sich auf Sprünge, Wettbewerbe oder das Rennen und nicht auf das Schalten konzentrieren zu können.

Gebraucht Kaufen

Wenn Du auf der Suche nach einem gebrauchten Singlespeed Fahrrad bist, kannst Du bei cycle.de leicht fündig werden. Auf dich wartet online ein großes Angebot an günstigen Fahrrädern für jeden Geschmack. Ebenfalls cool ist die eigene Community von cycle.de, die mit den Datenbanken, gemeinsamen Tour Forum und den Blog-Posts die Gemeinschaft der Radler stärkt.


Wir wünschen dir viel Spaß beim Stöbern nach deinem Traum-Rad und wünschen dir allzeit gute Fahrt.